Mustang Trek

Auf diesem mittelschweren Trek besuchen Sie mit Mustang das verborgene Königreich der Lopas, einer tibetischen Volksgemeinschaft. Die Region im Grenzbereich zu China/Tibet war bis 1990 für Besucher geschlossen und auch heute noch gehört die karge Gebirgsregion zu den touristisch wenig erschlossenen Gebieten Nepals. Erst nach den politischen Eruptionen und einer gewissen politischen Stabilisierung in Nepal können wieder Reisen dorthin angeboten werden.

Lo Manthang

Dhakmar

Ghami

Gyu La

Dhaulagiri

Ghami

Jomsom

Tag 1Ankunft Kathmandu

Im Laufe des Tages Ankunft in Kathmandu der Hauptstadt Nepals. Empfang am Flughafen und Transfer zu einem Mittelklassehotel (3 Sterne, Ü). Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 2Kathmandu

Ganztägige Besichtigung Kathmandus. Sie besuchen historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten dieser alten Stadt. Dazu gehören der Durbar Square, Pashupatinath, Swayambhutnath und die Boudhanat Stupa. (Ü )

Tag 3Fahrt Kathmandu – Beni (830m) und Trek nach Galeshower

Am frühen Morgen starten Sie Ihre lange aber sehenswerte Fahrt nach Beni (830m), einem Marktflecken auf einem Plateau oberhalb des Zusammenflusses von Kali Gandhaki und dem Mygdi. Anschließend trekken Sie in circa 4 Stunden nach Galeshower. ( Ü in einfachem Guest House)

Tag 4Fahrt über Jomsom (2743m) und Kagbeni (2807m)

Am frühen Morgen Fahrt nach Jomsom und weiter am Kali Gandhaki entlang nach Kagbeni dem Tor nach Mustang. Hier setzt sich in der Architektur schon der tibetische Stil durch. (Ü in einfachem Guest House)

Tag 5Trek nach Chuksang (2980m, 4-5 Stunden)

Über zwei Bergkämme erreichen Sie nach circa 3 Stunden den Weiler Tangbe, einem Gewirr engstehender weißer Häuser umgeben von Buchweizenfeldern und kleinen Gärten für den Obstanbau (Apfel). Nach einer weiteren Stunde erreichen Sie den Ort Chuksang am Zusammenfluss von Narshing und Kali Gandaki. (Ü in einfachem Guest House)

Tag 6Trek nach Samar (3620m, 4-5 Stunden

Nach der Überquerung des Chhuksang geht es in einem ständigen Auf und Ab Richtung Norden. Zahlreiche alte verlassene Höhlen sind in den Felsen zu sehen. Nach Verlassen des Kali Gandhaki Tals geht es weiter nach Chele (3100m), wo Sie bei einer Rast in idyllischer Umgebung einen Tee trinken können. Weiter geht es durch eine wüstenartige Landschaft in einem ständige Wechsel zwischen Auf- und Abstieg in durch die zahlreichen Nebentäler des Kali Gandhaki bis zum Chele La. Danach erfolgt der langsame Abstieg nach Samar. Samar ist ein Haupthalteplatz für die hier noch üblichen Pferd – Karawanen. Von hier ist das Annapurna – Massiv bei gutem Wetter im Süden sichtbar. (Übernachtung in einfachem Guest House)

Tag 7Trek nach Gheling (3570m, 3,5 Stunden)

Heute geht es nach einem kurzen Aufstieg steil hinunter in ein Flusstal, dann weiter durch eine Wacholder - Heide und über zahlreiche Pässe in das sehenswerte Örtchen Gheling mit seinen Pappelhainen und seinen Gerstenfeldern. (Übernachtung in einem einfachen Guest House)

Tag 8Trek nach Charang (3650m, 5,5 Stunden)

Heute kommen Sie, an vielen Orten mit sehenswerte Chörten vorbei, bis nach Charang. Auf dem Weg dorthin überqueren Sie den Tangmar Chu und sehen die längste Mani – Mauer Nepals. In Charang können Sie die Burg und das Kloster mit seine schönen Sammlung von Thangkas besuchen. (Übernachtung in einfachem Guest House)

Tag 9Trek nach Lo Manthang (3730m, 5 Stunden)

Nachdem Sie das Tholung – Tal erreicht haben, trekken Sie über eine weite wüstenähnliche Landschaft bis Sie vom Windy Pass die „Stadt“ Lo Manthang sehen können. Lo Manthang ist die Hauptstadt des Königreiches Lo. Enge Straßenzüge, Tempel, Klöster und Paläste prägen das Stadtbild dieser aufstrebenden Stadt, deren Reichtum vom Handel mit Tibet herrührte. Auch heute spielt dieser Handel und der Handel mit Indien noch eine große Rolle. (übernachtung in einfachem Guest House)

Tag 10Ruhetag in Lo Manthang (3730m)

Heute können Sie auf eigene Faust die Stadt erkunden oder in den zahlreichen Souvenir – Shops einkaufen. (Übernachtung in einfachem Guest House)

Tag 11Exkursionen in die Umgebung von Lo Manthang

Auf einer Pferde – Exkursion könnem Sie die Klöster in der Umgebung von Lo Manthang besuchen. (Übernachtung im einfachem Guest House)

Tag 12Trek nach Ghami (3690m,7 Stunden)

Heute beginnt für Sie die Rückreise. Ausgeruht begeben Sie sich auf den längsten Trekking – Tag. Nach Erreichen eines Passes werfen Sie einen letzten Blick auf Lo Manthang und erreichen wenig später Ghar Gompa aus dem 8. Jahrhundert. Ghar Gompa ist damit fast genauso alt wie das älteste Kloster in Tibet das Kloster Samye . Im Inneren können Sie zahlreiche Statuen, Thangkas etc. besichtigen. Danach trekken Sie durch eine sehenswerte Landschaft weiter bis nach Ghami dem heutigen Übernachtungsort. (Übernachtung in einfachem Guest House)

Tag 13Trek nach Samar (3700m, 6 Stunden)

Am heutigen Tag verändert sich die Landschaft und wird wieder grüner. Durch die günstiger Lage zur Hauptwindrichtung kommt es hier zu höheren Niederschlägen. Nach circa 6 Stunden erreichen Sie Samar. (Übernachtung in einfachem Guest House)

Tag 14Trek nach Muktinath (3750m, 3,5 Stunden)

Auf dem Weg nach Muktinath passieren Sie heute die mittelalterliche Stadt Jarkhot mit den Ruinen seiner Burg und der Bön – Gompa. Am Nachmittag können Sie Muktinath auf eigene Faust erkunden. Diese Stadt ist sowohl den Hindus als auch den Buddhisten heilig und ständig voller Pilger. Es gibt buddhistische Heiligtümer, Padmasambhava gewidmet als auch Shiva – Schreine. Von hier haben Sie bei klarem Wetter einen phantastischen Blick auf das Dhaulagiri – Massiv. (Übernachtung in einfachem Guest House)

Tag 15Trek nach Jomsom (2720m, 5 Stunden)

Heute geht es fast nur bergab. Sie haben dabei Muße die dramatische Landschaft zu genießen. (Ü in einem einfachen Guest House)

Tag 16Flug Jomsom – Pokhara (920m, 20 Minuten)

Am frühen Morgen Flug von Jomsom nach Pokhara, wenn es die Wetterverhältnisse zulassen!! Den Rest des Tages zur freien Verfügung. Pokhara mit seinem Seen und seiner touristischen Infrastruktur ist gut zur Erholung geeignet. (Übernachtung im 3 Sterne Hotel)

Tag 17Fahrt Pokhara – Kathmandu (9 Stunden)

Auf der Fahrt nach Kathmandu können Sie noch einmal das Landleben Nepals beobachten oder über  das Erlebte nachdenken. (Übernachtung im 3 Sterne Hotel)

Tag 18Internationaler Abflug

Heute werden Sie nach dem Frühstück termingerecht zum Flughafen gebracht.Hier endet Ihre gebuchte Reise.

Unsere Leistungen

  • Übernachtungen wie angegeben
  • Flüge und Flughafengebühren
  • Sämtliche Transfers in geeigneten Fahrzeugen
  • 1 Tag Sightseeing in Kathmandu mit Guide
  • Eintrittsgelder in die angegebenen Objekte (National Park Permit, Special Mustang Permit)
  • Guide, Träger
  • Unterbringung in 2 – Bett – Zimmern
  • Einzelzimmer – Unterbringung gegen Aufpreis (Nachfrage)

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge (Preise ab Europa ab circa 750 €, Stand 01/2017)
  • Nepal – Visum (circa 50 €, Stand 01/2017)
  • Kameragebühren
  • Trinkgelder
  • Dinge des persönlichen Bedarfs
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Alle Sonderkosten, die hervorgerufen werden durch unvorhersehbare Ereignisse (Naturkatastrophen, Politik, Arbeitskämpfe etc.)
ab 3250€ pro Person

Trans - Tibet - Reise

Jeep - Safari von Chengdu über den Koko Nor nach Lhasa.

ab 3200€

Mystisches Bhutan

Entdecken Sie die Höhepunkte Bhutans

ab 3600€